Seite auswählen

Umkehrosmose Wasser auf Knopfdruck optimieren

Video: Sie möchten das Wasser aus Ihrer Umkehrosmose Anlage oder Ihrem Heimdestillierer verbessern?

Erfahren Sie im folgenden Gespräch zwischen Erich Meidert und Michael Vogt, wie Sie aus Umkehrosmose Wasser auf Knopfdruck ein energetisch hochwertiges Anti-Aging Wasserstoffwasser machen

 

Umkehrosmose Wasser oder auch destilliertes Wasser aus dem Heimdestillierer wird oft als leeres Wasser kritisiert. Befürworter von Umkehrosmoseanlagen argumentieren, dass eben diese Leere, diese Reinheit notwendig ist, um den Körper optimal zu entgiften. Umkehrosmose Gegner wiederum kritisieren die fehlenden Mineralstoffe und den sauren pH-Wert von Umkehrosmose Wasser bzw. destilliertem Wasser.

Im letzten Jahrzehnt gab es einen Verkaufsboom von Ionisierern, die aus Leitungswasser so genanntes basisch ionisiertes Wasser herstellen. Das Wichtigste an dem Wasser aus diesen Ionisierern ist die antioxidative Wirkung des so erzeugten Wassers, obwohl von den Verkäufern hauptsächlich der basische pH-Wert des Wassers betont wird. Was kaum jemand weiß: Die Wirkung all dieser Ionisierer beruht auf freiem molekularem Wasserstoff und nicht auf dem basischen pH-Wert des Wassers. Wenn die Geräte neu sind, erhöhen Ionisierer den Wasserstoffgehalt des Wassers deutlich. Mit wachsender Nutzungszeit kann es – je nach Herstellermarke – zu einer Verkalkung der Elektroden kommen. Dadurch geben herkömmliche Ionisierer mit steigender Nutzungsdauer möglicherweise immer weniger Wasserstoff ab, obwohl der basische pH-Wert des Wassers nach wie vor zu messen ist – der Kunde also denkt, es sei alles in Ordnung.

Umkehrosmose Wasser oder destilliertes Wasser aus dem Heimdestillierer mit Wasserstoff anreichern erstmals möglich

Der Lourdes Generator ist das erste Gerät, das speziell auch aus Umkehrosmose Wasser oder destilliertem Wasser aus dem Heimdestillierer Wasserstoffwasser zubereiten kann. Das Ergebnis ist ein antioxidatives, reines, energetisch gutes Wasserstoffwasser im Gegensatz zu einem falsch mineralisierten basischem Wasser aus dem herkömmlichen Ionisierer. Warum falsch mineralisiert? Weil herkömmliche Ionisierer die Mineralien trennen in anionische und kationische Bestandteile. Die Kationen verbleiben im basischen Wasser, die Anionen werden mit dem sauren Wasser, das als Abfallprodukt bei der Ionisierung entsteht, weggeschüttet. Dabei geht in dem verbleibenden basischen Wasser das mineralische Gleichgewicht verloren. Die Anionen entscheiden darüber, ob der Körper die Kationen überhaupt aufnehmen kann. Fehlen sie, bleiben die Kationen Fremdstoffe für den Körper und werden im günstigsten Fall einfach ausgeschieden, im ungünstigen Fall kommt es zu Ablagerungen. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf unseren Mineralienseiten… zum Beispiel unter http://www.misterwater.eu/sind-mineralien-im-wasser-segensreich-oder-werbegag , http://www.misterwater.eu/mineralien und  http://www.misterwater.eu/mineralwasser-vergleich

Der Lourdes Generator ist sozusagen ein Ionisierer der neuen Generation – es findet keine Trennung zwischen Anionen und Kationen mehr statt, sondern das Wasser ist rund und ausgeglichen. Fügt man dem Wasser vor der Wasserstofferzeugung im Lourdes Generator eine Messerspitze Natron hinzu, kann man einerseits den sauren pH-Wert des Umkehrosmose Wassers in den neutralen Bereich bringen, andererseits vermeidet man trotzdem die Verkalkung, weil im Natron kein Kalk enthalten ist. Weitere Informationen zum Lourdes Generator finden Sie unter http://www.misterwater.eu/der-lourdes-generator

Kommen auch billigere Geräte mit Umkehrosmose Wasser zurecht?

Gern hätten wir ein preisgünstigeres Gerät in unser Portfolio aufgenommen. Bisher haben wir leider kein passendes Gerät gefunden, das unseren Anforderungen genügt hat. Hier ein kleines Video, um einmal den Unterschied zu einem Konkurrenzprodukt von einem Mitbewerber zu demonstrieren:

Haben Sie Fragen?

  • zum Interview?
  • zu Wasserstoff?
  • zu unseren Trinkwassersystemen?

Wir beantworten Ihre Frage sehr gern. Bitte tragen Sie Ihr Anliegen einfach in das Kontaktfeld ein und wir schreiben Ihnen oder rufen sie zurück. Herzlichen Dank!

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Erreichbarkeit
 Morgens Mittags Nachmittags Abends Immer

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Bitte tragen Sie folgende Symbole ein (Spam-Schutz)
captcha